Kategorie: – Hintergrundinfos –

Fahnenklau: GKS Katowice an Ruch Chorzów

Auch bei den Polen ist das Klauen von Fahnen ein beliebtes Hobby und fest verankert in der dortigen Fankultur. Ein besonders guten Griff haben dabei die Kibice von Ruch Chorzów gelandet. Nicht weniger als 44 Zaunfahnen wechselten den Besitzer. Diese werden jetzt nach und nach präsentiert. Anbei folgt eine Auflistung der präsentierten Fahnen, welche ggf. aktualisiert wird:

GKS Katowice & SK 1914

02.06.2017 KS Ruch Chorzów – GKS Górnik Leczna

GKS Katowice & SK 1914

Nasze miasto – nasza krew – nasze życie – GKS Katowice

09.06.2017 im Zentrum von Katowice, hier ein Video der Aktion

Nasze miasto – nasza krew – nasze życie – GKS Katowice

Sektion Stadionverbot – Karlsruhe

Bei nahezu allen Vereinen in den oberen vier Ligen gibt es sie: Zaunfahnen, die den Stadionverbot’lern gewidmet sind. Während einige Szenen ein gruppenübergreifendes Banner an den Zaun bringen, hat beim Karlsruher SC nahezu jede Gruppe ein eigenes. Nachfolgend findet ihr eine Übersicht des Ganzen.

  1. Phönix Sons
  2. Armate Fedilis

  3. Wild Boys

  4. Rheinfire
  5. Baden Kollektiv
  6. Psychos Karlsuhe

Die kurze Geschichte zu Sachsen Leipzig

Seit der Auflösung vom FC Sachsen Leipzig im Jahr 2011 wurde die weitere Entwicklung etwas unübersichtlich. Heraus kam einerseits die BSG Chemie Leipzig, welche bereits 1997 gegründet wurde und in der untersten Liga neu startete.
Das Startrecht der Zweitvertretung vom FC Sachsen Leipzig ging an die SG Leipzig Leutzsch, welche sich 2013 in SG Sachsen Leipzig umbenannte und bereits 2014 Insolvenz anmelden musste. Daraufhin löste sich dieser Verein wieder auf. Übergangsweise trat man in der Saison 2014/2015 als Zweitvertretung der TuS Leutzsch an. Zur Saison 2015/2016 besteht mit dem LFV Sachsen Leipzig wieder ein eigenständiger Fußballverein, der auch von einigen ehemaligen SG-Sachsen-Fans unterstützt wird. Ähnlich wie bei der BSG Chemie und dem 1.FC Lokomotive wird in der letzten Liga gestartet.

Navajos

Als Navajos wurden verschiedene „Gruppen unangepasster Jugendlicher“ in Köln zu Zeiten der NS-Herrschaft bezeichnet, welche sich dem damaligen Alleinvertretungsanspruch der Hitlerjugend entziehen wollten, indem sie ihre eigene Jugendkultur entwickelten und lebten.

Navajos
Navajos